Advent

 

Die Zeit des Advents soll besinnlich sein. Dies ist jedes Jahr unser Wunsch und unser Ziel. Doch jedes Jahr 'passiert es' uns, dass wir gestresst sind, zuwenig Zeit haben, zu nichts kommen und noch die&das müssen.

Es passiert mit uns? Wer ist dieses Es?

 

Mache eine Übung. Beobachte. Beobachte dich. Ohne zu werten.

 

Warum denken wir immer, alles muss supereinfach sein, leicht, locker und positiv? Immer lächeln:-) und wenn uns dies nicht gelingt, ist es ein verlorener Tag! Doch morgen! -  ja morgen mache ich es besser.
Dort im morgen, wenn ich es dann kann - dann werde ich glücklich sein!!

Morgen? Dann?

Und warum denken wir so oft "wie soll ich das alles schaffen?"  "ich schaff es nicht?!" "Es ist so streng"...

Wer ist dieses Es?

 

Beobachten wir doch mal die Welt: Schafft es die Welt immer zu scheinen und brillieren? Ist da immer alles positiv? Immer Sonne? Immer Sommer? Immer hell?

Nein. Die Wellen der Welt der Abwechslung sind normal und nötig. Das anerkennen wir - wir nehmen an.
Der Welt da draussen gönnen wir die Winterruhe, den Tieren den Winterschlaf. Die Welt braucht Erholung, darum die Nacht, der Winter, der Wandel des auf und abs. Wir packen die Sträuche in warmen Flies und bereiten für die Igel und Inseketen einen Blätterhaufen vor.

Auch wir Menschen brauchen Erholung, niemand kann immer nur machen, tun und lächeln. Auch wir Menschen nicht. Natürlich können wir nicht für 6 Monate in den Winterschlaf, doch:

Darfst du Pause machen? Ist auch mal ‘genug’?

Beobachte dich.

 

Das Leben stellt uns eine Unmenge an Anforderungen. Müssen wir sie alle annehmen?
Das Meer bringt Welle um Welle. Müssen wir in jede reinspringen, juhuuuu…?
oder dürfen wir uns auch mal in die Sonne legen?

Lass die Wellen, Wellen sein. Beobachte sie.

All die Anforderungen…Beobachte sie.
Das bist nicht du, das ist nicht dein Leben. 

Das sind die Wellen… Beobachte sie.

 

Du kannst die Wellen betrachten und ruhig bleiben. Kannst du?

Ja es ist viel zu tun. Beobachte.

Ist wirklich alles nötig? 

Musst du wirklich rennen und ‘noch geschwind xy’ oder darfst du Prioritäten setzen?

Dürfen es dieses Jahr auch mal drei Guetzlisorten sein anstatt der gewohnten Sieben? 

Was sind deine Wünsche? - und welches sind deine Gedanken, die du denkst, dass andere denken…?
Weisst du, was die anderen denken?

Nein, es sind deine Gedanken. Warum limitierst du dich? Warum setzt du dir so hohe Ziele, dass du immer nur hinterherrennst und sie kaum erreichst?
Und wenn du sie erreicht hast... feierst du sie?
Oder rennst du schon dem nächsten Ziel hinterher, denn dann... dann, wenn du das auch noch erreicht hast, dann bist du glücklich!! Doch halt, da ist ein neues Ziel! Das muss ich auch noch, ja - doch dann, ganz sicher, dann ist genug! 

Ist es genug? Dann? Bist du dann glücklich?

 

Was ist mit dem Moment? Jetzt?
Beobachte dich. Bist du zufrieden? Lächelst du? Ist deine Stirn gerunzelt? 

Nur beobachten. Ohne zu werten.

Kannst du dich hinsetzen und zufrieden sein? Fühlst du die Ruhe in dir?

Beobachte den Ort in dir, wo nichts ist.

Keine Anforderung, keine Rolle, die du erfüllen musst. Nur Du.

Dort ist die Sicherheit, mit der du sagen kannst: Ich bin genug. 

Dort hörst du dich. Dort gehörst du dir.
Und von hier aus kannst du Handeln - Das was nötig ist und das was dir wirklich Freude macht.

Beobachte.

 

Magst du eine Übung machen?

Nimm ein Glas Wasser. Setze dich hin. Stelle den Wecker. 5 Minuten. Stelle dein Handy auf Flugmodus.

 

Sitze, trinke und beobachte. Was denkst du? Aha..das denk ich…?!

nur beobachten, sitzen, trinken… ah? Das denk ich auch?...
nur beobachten, als wären deine Gedanken Vögel am Himmel, die vorbeifliegen…

sei achtsam und nicht wertend, doch eines verrate ich dir:

GLAUB NICHT ALLES, WAS DU DENKST :-)

 

 

Ps.

Ich bin sicher, dass auch diese drei Sorten Guetzli für die du dich entscheidest, wunderbar schmecken werden:-)
Ich wünsche dir eine schöne Adventszeit

Natascha

Kontakt

Natascha Hobi

Baumäckerstrasse 7a

8500 Frauenfeld

 

079 / 786 43 17

mich findest du auch auf 

Instagram

nataschahobi

Möchtest Du einen Termin abmachen?