Wieviel wiegt eigentlich ein Gedanke?

Hast du dir schon einmal überlegt, wieviele Gedanken du den ganzen Tag über denkst?

Ein Ding der Unmöglichkeit, denn Tonnen von Gedanken kreisen und zischen durch unseren Geist - der grösste Teil davon ist uns nicht bewusst, trägt aber am meisten Gewicht.

 

Gewicht fragst du vielleicht?

Natürlich meine ich nicht das Gramm oder gar Kilogramm auf der Waage - nein, ich meine das energetische Gewicht, welches uns niederdrücken kann, wenn wir zu viele belastende Gedanken in uns tragen.

 

In uns drin sind Unmengen von Information, welche zum Teil wirklich nützlich sind.

Doch es gibt auch tief in uns eingespeicherte Information, welche wir immer und immer wieder gehört bekommen haben und sie darum auswendig wissen, ohne dass wir heute aktiv darüber nachdenken oder uns daran erinnern müssen.

Wir bekommen solche Informationen meistens blitzschnell und sozusagen gratis geliefert - leider!

Ich rede von:

"ich schaff es ja doch nie" - wenn wir uns schon wieder nicht an die Abmachung mehr Sport zu machen gehalten haben, oder

"mach schneller!" - wenn wir an eine Deadline denken oder

"wie blöd bin ich!" - wenn uns etwas Dummes (gar nicht so Schlimmes?) passiert...

 

Solche Gedanken können uns belasten - sie stehlen uns Kraft, sie beugen uns in der Haltung, sie nehmen uns das Strahlen und lassen uns glauben, dass es wahr ist.

 

Doch nein, diese Gedanken sind nicht wahr!

Sie blockieren uns im Wachstum - sie sind überholt! alt!
und sie dürfen aussortiert - ersetzt werden durch neue, aufbauende, kräftigende Gedanken.

 

Setze dich hin

Atme tief ein

beim kräftigen Ausatmen, schliesst du deine Augen...

du verlangsamst deinen Atemrhythmus - verlängere dein Ausatmen...

nun frage dich innerlich:

"Wie will ich sein?" oder "Was möchte ich über mich denken?" oder "Was will ich fühlen?"

und DENKE nicht lange,

nimm den ersten Impuls, den dein HERZ dir sendet!

 

Vielleicht ist es "ich bin gut, wie ich bin"
vielleicht "ich genüge" oder "ich bin kraftvoll"
"ich kann das!" oder "ich arbeite sorgfältig und bin stolz auf mich"

 

Was immer es ist, dein neuer liebevoller Gedanke hat Gewicht - Gegengewicht.

Dieses Denken kann dich aufrichten in deiner Wirbelsäule, stabilisiert deine Körpermitte und gibt dir eine aufrechte Haltung, er zaubert dir ein Lächeln ins Gesicht, glättet deine Stirn, lässt dich tief aufatmen, deinen Körper kraftvoll werden und zaubert dir einen Glanz um dich!

JA! Glaube daran!! Denn alles andere glaubst du auch - ohne nachzufragen...?!

 

Dieser neue Gedanke darf auswendig gelernt werden, geduldig und mit lieben Gefühlen unterstützt von DIR.

Er darf einen Platz bekommen in deinem Leben, so dass er je länger je mehr automatisiert wird, sich einlagert in deinen Zellen, dich kräftigt und von dir gelebt wird.

Schreibe ihn auf Post its - klebe sie an den Badezimmerspiegel, Kleiderschrank, Kühlschrank, an die Haustüre...

Singe ihn unter der Dusche, tanze mit ihm durch die Wohnung...

Rühre ihn während des Kochens in deine Tomatensosse,

trete ihn während des Treppensteigens in die Stufen, geh joggen mit ihm...

Lebe ihn - belebe ihn mit deiner Phantasie: vielleicht malst du ein kleines Bild davon; das kann auch nur in deinem Kopf geschehen, gib diesem Bild Farben...

Verfeinere deinen 9h Kaffee mit einer Prise Lebensfreude dank deinem Gedanken: rühre ihn ein - niemand merkt, was du einrührst, nur du weisst es - und wenn du einen Schluck davon trinkst, wirst du die Wirkung spüren - WAAAMM - es kribbelt dich in deinem Körper, die Kraft und die Freude des Gedankens stärken dich, richten dich auf, erwecken deinen Geist, lassen dich aufrechter gehen und stehen, deine Augen erstrahlen...

 

Viel Freude wünsche ich Dir

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Natascha Hobi

Baumäckerstrasse 7a

8500 Frauenfeld

 

079 / 786 43 17

mich findest du auch auf 

Instagram

nataschahobi

Möchtest Du einen Termin abmachen?